Sonntag, 2. Dezember 2012

The Dark Knight Rises - Film- u. Logikfehler (Post)



Ich wollte es ja eigentlich nicht tun, aber nachdem man im Internet, außer auf imdb.com, nur befriedigende bis sehr gute Meinungen zu diesem überaus behinderten Film findet, gibt es nun eine „kurze“ Auflistung der schlimmsten Filmfehler und Dümmlichkeiten, die sich The Dark Knight Rises in seinen knapp drei Stunden leistet.

-          Den allergrößten Schwachsinn liefert sich der Film am Ende. Hier wird klar, dass das gesamte Vorhaben, der League Of Shadows in sich so blöde und unlogisch ist, dass selbst Uwe Boll und Prometheus mit dem Kopf schütteln würden.
Die League Of Shadows nimmt eine ganze Stadt zur Geisel. WIESO? Es wird einmal gesagt, damit man diese der Bevölkerung zurückgibt. Okay… aber wieso will ich am Ende alles in Luft jagen??? Okay…sagen wir mal das war ne Lüge und die League Of Shadows will der Bevölkerung einen Denkzettel erteilen und diese zum Nachdenken anregen. Okay… aber wieso will ich sie dann am Ende in die Luft jagen? Ich meine…ich bringe doch Niemandem etwas bei, um ihn an Ende umzubringen. Wo ist denn da der Sinn???
Okay…sagen wir einfach, die League wollte die Bevölkerung sowieso in die Luft jagen. WIESO hat sie es denn dann nicht einfach getan??? Es ist alles so blöde und unlogisch, dass es mir im Kopf weh tut.
Und hier noch ein anderer Denkanstoß. WIESO ist die League Of Shadows ÜBERHAUPT da??? In Batman Begins will diese Gotham ausradieren, da die Stadt zu dekadent, korrupt, etc. geworden ist. Okay…das leuchtet ja noch ein, aber wenn man sich Gotham zu Beginn des Films anschaut, ist dieses vollkommen friedlich, alles ist Friede, Freude, Eierkuchen bis die Liga selbst auftaucht. Sollte sich die Liga da nicht lieber selbst in die Birne schießen??? Mal ehrlich; was soll dieser Mist??? Hat denn irgendjemand das Drehbuch gelesen???
Somit ist leider ALLES, aber auch wirklich alles vollkommen idiotisch, was im gesamten Film passiert und macht die anderen Logikfehler im Grunde überflüssig, da sich der Film hiermit nicht nur selbst ins Bein geschossen hat, sondern sprichwörtlich Selbstmord begangen hat.

-          Aber weiter geht´s. Eine meiner Lieblingsfragen lautet „Was ist denn das für ein Gefängnis“?
In diesem Gefängnis stimmt rein garnichts. Es gibt keine Wachen, kein Personal, kein garnichts. Wovon ernähren sich die Gefangenen??? Wieso hängt dort ein Seil, das jeder benutzen kann um auszubrechen??? Wieso schafft es niemand auszubrechen, obwohl es ein kleines Kind geschafft hat??? Und hier akzeptiere ich keine blöden Worte, wie es ist ein außergewöhnliches Kind. Was ist denn das für eine Erklärung??? Diesen letzten Sprung sollte fast jeder Erwachsener schaffen, wenn es ein Kind von vielleicht acht Jahren schafft! Jedoch sollte ein Erwachsener es nicht schaffen; einer der seinen Rücken ausgerenkt und wieder eingerenkt bekommen und ein kaputtes Knie hat. Wo ist denn da bitteschön die Logik??? Und wieso schmeißt Bane Batman/Bruce dort hinein? Er weiss doch als bestes, dass dort Kinder ausbrechen können. Und wieso wird der eine Insasse von Bane bezahlt sich um Bruce zu kümmern? Was fängt ein Gefangener mit Geld an??? Wieso hilft jemand seinem Peiniger, der ihn ins Gefängnis schmeißt??? Sind es überhaupt Verbrecher? Wenn ja, wieso befreit Bruce alle, indem er ihnen ein Fluchtseil zuwirft, nachdem er entkommen ist? Ist er nicht Batman und sollte das Verbrechen bekämpfen? Und wenn es keine Verbrecher sind, wieso wird dann die ganze Zeit von einem Gefängnis gesprochen? Und wenn alle unschuldig einsitzen, wieso hat sie nicht schon längst jemand anderes befreit? Man kann eine ganze Stadt, einen Steinwurf entfernt vom Eingang/Ausgang sehen, wenn Bruce geflohen ist oder besser gesagt hinaus spaziert ist… Dieser Scheiss stinkt dermaßen gen Himmel, dass selbst ein Klärwerktaucher die Nase rümpfen würde.

-          Auch schön. Was ist denn das für eine Maske im Gesicht von Bane? Wie ißt der Gute, wie trinkt der Gute? Wie kann eine Maske den Schmerz im Zaun halten? Was hat denn der Arme? Zahnfäulnis? Ich denke egal was es ist…jeder Kieferchirurg kann helfen ohne dass man so ne dämliche Maske tragen muss, die einem die Aufnahme jeglicher Nahrung verbietet.

-          Was ist denn bitteschön mit der Bevölkerung in Gotham los? Drehen alle durch und werden kriminell nur weil das Geheinnis von Harvey Dent ans Tageslicht gekommen ist. Wo ist denn da bitteschön der Sinn? Glaubwürdigkeit wurde wohl ebenfalls samt Story ins Exil verfrachtet!?! Soll ich etwa glauben, dass alle 1000 Insassen, die auf einem Harvey-Dent-Act basierend ins Gefängnis geworfen wurden, unschuldig sind nur weil der Namensgeber ein Verbrecher ist? Wie blöde und behindert ist denn bitteschön die Bevölkerung in diesem Film?

-          Soll ich etwa glauben, dass die Regierungs nichts unternimmt, obwohl eine nukleare Detonation vor der Tür steht?

-          Und wie kommt Bruce ohne jegliche Gerätschaften unbemerkt nach Gotham rein, geschweige denn überhaupt zurück nach Amerika, nachdem er aus dem dümmsten Gefängnis der Welt geflohen ist?

-          Soll ich etwa glauben, dass das gesamte Publikum eines Footballstadiums ruhig auf seinen Sitzen bleibt, wenn gerade eben das komplette Spielfeld weggebombt wurde??? Schon mal was von Massenpanik gehört? Oder wollen die Filmemacher mir weiss machen, dass sich tausende verängstigte Menschen mit einem (!) bewaffneten Idioten pro Abschnitt in Schach halten lassen?

-          Soll ich etwa glauben, dass die gesamte Polizeimacht von Gotham gleichzeitig in den Untergrund geht? Wie dämlich ist das bitteschön?

-          Soll ich etwa glauben, dass sich Bruce und Alfred aufgrund der Sache mit der verbrannten Nachricht aus The Dark Knight trennen? Und wenn, wieso steht Alfred noch im Testament? Wie blöde ist überhaupt diese Szene??? Alfred gehört zu Batman/Bruce, wie Arsch auf Eimer, wie Ketchup zu Pommes, wie Johnny Depp zu Tim Burton, wie… aaaaaargh. Was ein Scheiss! In meinen Augen, neben der in sich total behinderten Story frei von jeglichen Motiven aller Personen, das Schlimmste was der Film zu bieten hat.

-          Wieso kommt überhaupt Robin drin vor? Diesen Charakter fand NIEMAND, egal in welchen Versionen von Batman, jemals gut. Was soll der Mist?

-          Und wieso täuscht Bruce Wayne seinen Tod vor und setzt sich dann bei Sonnenschein mitten in Florence mit Catwoman in ein Cafe und trinkt etwas??? Weiss er denn nicht, dass er mit einer der berühmtesten Playboys der Welt ist? Denkt er ernsthaft, dass keine Sau ihn erkennen wird? Hallo!?!?!?! Logik? Und jetzt erzählt mir nicht, dass er das mit seinem Clean-Slate-Programm bewerkstelligt hat. Oder greift dies auch auf die gesamte Menschheit und deren Erinnerungen zu??? Und wenn dies so ist…wieso erkennt ihn Alfred? Also…vollkommen beschissen dieses Ende.

-          Und wieso suggeriert der Film einem, dass Batman doch tatsächlich mit der Bombe in die Luft geflogen ist, wenn das Ende so ist, wie es eben ist??? Das ist doch Scheisse. 5 Sekunden bevor die Bombe hochfliegt sieht man Batman noch in seinem Cockpit sitzen. Was soll der Scheiss, wenn er doch offensichtlich den Autopiloten genutzt hat, damit sein Kellerasselflugzeug unbemannt fliegen kann???? Ich könnte platzen.

-          Und wieso zerschießt er nur eins seiner Tarnkappenbatmobile, die sich in der Gewalt der Bösen befinden bevor die beiden verfeindeten Parteien aufeinander losstürmen? Und wieso bleiben die anderen beiden Fahrzeuge ruhig und greifen niemanden an? Und wieso überhaupt hauen sich alle auf die Schnauze, wenn doch jeder eine Knarre hat?

-          Und wieso heult Bane am Ende?

-          Und wieso ist die Sterbeszene von Talia so verdammt schlecht in jeder Hinsicht und schauspielerisch wirklich Scheisse?

-          Und wieso wehrt sich Batman nicht, wenn er ein Messer in die Seite gerammt bekommt, wenn doch Millionen Menschenleben von einer Nuklearexplosion gefährdet sind und ihm nicht viel Zeit bleibt?

-          Und wieso weiss Blake alias Robin bitteschön, dass Bruce Batman ist? Weil er es als Kind in seinen Augen gesehen hat??? Echt jetzt? Wirklich??? Aaaaaargh…geht´s noch dümmer?

-          Und wieso wissen so viele Leute überhaupt, dass Bruce Wayne Batman ist? Was soll denn dann noch die Maske und das Kostüm?

-          Und wieso ist so wenig Batman in Batman?

-          Und wieso sind die Dialoge besonders zum Ende hin so verdammt clichébehaftet?

-          Und wieso braucht Bruce diesen komischen Tritt/Knieverstärker wirklich? Und wieso scheint sein Fuß dann auch aus Eisen zu sein, wenn er die Mauer wegtritt? Und wieso humpelt er die ganze Zeit, wenn er später einwandfrei tanzen kann? Täuscht er alle, in dem er am Krückstock geht? Aber wieso tanzt er dann, er schmeißt doch seine Tarnung weg?!?!? Und wenn es doch Tarnung sein soll, wieso humpelt er auch vor Alfred? Und wenn es keine Tarnung ist, wie kann er bitteschön tanzen??? Es macht keinen Sinn! `tschuldigung, aber es ist vollkommen Scheisse.

-          Und was macht denn Catwoman in dem Film? Erst ist sie böse und raubt Bruce´ Identität, dann ist sie wirklich böse und liefert Batman an Bane aus und später ist sie gut.Und wieso vertraut Batman/Bruce ihr am Ende? Er liefert zwar selbst eine Antwort darauf, da der Film öfters in Dialogform auf beeindruckende Art und Weise seine eigenen Logikfehler offenbart, die Antwort jedoch ist wie so vieles wirklich bescheuert und dämlich.

-          Und wieso wehrt sich Wayne Enterprises nicht, wenn doch offensichtlich Betrug im Spiel ist. Hallo!?!?! Es gibt Millionen Zeugen, dass Verbrecher mit Computern etwas an Wertpapieren manipuliert haben.

-          Und wieso geht Bruce so leichtsinnig damit um, dass jemand seine Identität geklaut hat? Und wieso vertraut Bruce der Person, die für den ganzen Mist zuständig ist, nämlich Catwoman.

-          Und was hat sich Batman bei seinem ersten Kampf gegen Bane gedacht, als er die Knallfrösche wirft? Dachte er, er könne Bane ablenken und einen Konterangriff starten? Okay…aber wieso hat er denn keinen Konterangriff gestartet? Ging er etwa davo aus, dass diese dämlich, kindischen Explosönchen Bane außer Gefecht setzen? Hallo??? Was war denn das bitteschön? Selbst ein kleines Hühnchen wäre nicht sonderlich erschrocken. Was für eine behinderte Szene.

-          Und wie kann denn Batman zu Beginn des Films den Bösewicht aus der Luft vom Motorrad ziehen? Etwa dank des Batflugzeugs? Okay…aber wo ist es denn bitteschön hinverschwunden, wenn fünf Sekunden später die Polizei eintrifft. Wirklich klein, leise und unauffällig ist das Dingen ja nicht gerade… und seit wann hat das Batbike denn auch einen Autopiloten???

-          Und wieso hat ein Reaktor eine Zeitanzeige? Wurde hier im Vorfeld davon ausgegangen, dass der Reaktor entwedet wird, im Handumdrehen zur Atombombe umfunktioniert wird und aus diesem Grund eine Zeitanzeige benötigt? Und wer glaubt bitteschön, dass ein Reaktor nach genau (!) 5 Monaten in die Luft fliegt? Kann man dies so genau brechnen??? Okay…im Grunde genommen stört mich dies nicht allzu viel. Zu einer Bombe gehört ne Zeitanzeige, sonst kommt keine Countdown-Spannung auf – ich kann´s verstehen.

-          Und wo kommen bitteschön die Motorräder her, mit denen Bane und Co. zu Beginn aus der Börse fliehen? Sie scheinen diese mit ins Gebäude genommen zu haben. Okay…wieso hat denn keiner in diesem Moment bereits Alarm geschlagen?

-          Und wieso überhaupt werden alle Polizisten im Untergrund noch mit Lebensmitteln versorgt? Ich meine… am Ende sollte doch eh alles in die Luft fliegen und die Polizisten waren von der Außenwelt abgeschnitten. Wieso sollte sich jemand die Mühe machen, die Personen zu bewachen und zu versorgen? Es macht doch keinen Sinn meine Damen und Herren. Deckel zu und gut. Der professionelle Widerstand wird ausgehungert und die Bevölkerung ist eh dämlich und auf der Seite der Bösen. Problem gelöst. Wieso ein Risiko eingehen? Das alles erinnert doch stark an die 60er-Jahre-Serie.

-          Und wenn die Bevölkerung nicht auf der Seite der Bösen ist, soll ich ernsthaft glauben, dass niemand etwas der Belagerung von innen heraus entgegen setzt?

Okay…ich denke es reicht für´s erste. Ich könnte noch weitermachen; glaubt mir. Einige der Dämlichkeiten lassen sich verkraften und sind im Grunde nicht allzu störend. Ein paar andere hingegen und das sind definitiv die Mehrheit, sind jedoch für sich alleinstehend schon sö unendlich blöde, reißen Logiklöcher von Ausmaßen, die den Film mit einem Paukenschlag ins Abseits befördern und machen so The Dark Knight Rises zu einer der vielen Enttäuschungen in diesem Jahr.

Mr. Nolan, schämen Sie sich!

Kommentare:

  1. wer der englischen sprache mächtig ist, kann sich hier auch ein sehr passendes videoreview reinziehen.
    http://thatguywiththeglasses.com/videolinks/thatguywiththeglasses/bum-reviews/35989-bum-reviews-the-dark-knight-rises

    AntwortenLöschen
  2. Ich könnte es nicht besser formulieren!

    AntwortenLöschen
  3. Ich stimme prinzipiell zu, nur der Punkt mit Tod vortäuschen stimmt nicht.
    Nicht Bruce Wayne täuscht seinen Tod vor, sondern Batman. Die Weltbevölkerung weiss nicht dass er Batman ist. Warum sollten Sie sich also wundern wenn er in einem Cafe in Italien sitzt?

    PS: Wirklich katastophal ist die letzte Stunde, vor allem auch Schnitttechnisch.
    Besonderes Highlight: die seltsame Sterbeszene des Polizei(chefs?)

    AntwortenLöschen
  4. da muss ich leider dennoch widersprechen. es gibt die beerdigungsszene am ende des films, in der bruce wayne angeblich tot ist. kurz darauf sitzt er dann in einer touristenhochburg im cafe und trifft alfred... das würde die presse schon irgendwie mitbekommen. auch ist es etwas fragwürdig, ob niemand die verbindung zwischen bruce´s tod und dem von batman am selben tag in verbindung bringt...

    welcher polizeichef ist denn gestorben? gary oldman hat doch überlebt. nur marion cotillard hat diese katastrophale sterbeszene hingelegt über die man sich überall schlapp lacht...

    hmm... ich danke dir für den kommentar, kann die punkte nur leider nicht ganz nachvollziehen... vielleicht habe ich auch die hälfte des films bereits wieder vergessen...?!?!?

    AntwortenLöschen
  5. Stimmt, da hast Du wirklich recht.. das hatte ich auch nicht mehr im Kopf;-)
    Hmm..der eine Polizeiermittler, der erst nicht helfen wollte und sich dann am Ende in seine Uniform wirft und doch unterstützt. Er läuft heroisch mit den Polizisten auf die anderen zu, Schnitt und er liegt total seltsam und melodramatisch tod da..

    Ja klar, die Sterbeszene von Talia ist absolut unterirdisch.

    AntwortenLöschen
  6. Ich fänds gut, wenn auf beleidigende Wörter wie "Behindert" verzichtet werden würde. Zudem nimmt es diesem Artikel viel seriösität.
    In der Tat kam mir Batman aber auch vor, wie der vierte Teil einer Trilogie...leider haben sie den Stil des ersten Teils nicht beibehalten, sondern sich mehr im Action und Effektkino verloren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Anonym: Vielen Dank für den Kommentar.
      ich kann verstehen, wenn sich der ein oder andere an meinen Formulierungen stört. Sicherleich nimmt so etwas die Seriösität.
      Jedoch habe ich nunmal eine sehr farbenfrohe Ausdrucksweise, lasse auch meinen niederen Instinkten bei grottenschlechten Filme freien Lauf und nutze zum Teil überspitzte Fäkalsprache als Stilmittel.

      Genau wie ein Film vesuche ich bei meinen Reviews zu unterhalten und sie kurzweilig zu gestalten. Ein Aus-dem-Bauch-heraus-schreiben ist meines Erachtens da immer noch am ehrlichsten. Aufgesetzte Formulierungen und eine 180%ig politisch korrekte Wortwahl sind nicht meins. Ich bring´s lieber "frei Schnauze" auf den Punkt.

      Löschen
  7. Filmfehler:
    als Batman am Anfang von der Polizei in die Ecke gedrängt wird. Deutet die ganze Handlung auf eine Sackgasse hin, nur die Beschilderung der Straße sagt klar Einbahnstraße. Und Einbahnstraße können keine Sackgassen sein, es sei denn am Ende ist ein "Schwarzes Loch".

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Ich glaub´s einfach mal. Habe den Film schneller wieder verkauft, als ein Raubkopierer seine Festplatten löschen kann. Kann es daher nicht mehr kontrollieren.

      Löschen
  8. Boah bist du eigentlich richtig behindert du bist der dümmste mensch den ich je gelesen habe die meisten deiner kritiken stimmen nicht bei einigen stimm ich dir zu aber bei b einigen denke ich mir dass du dir eine community aufbauen willst
    z.B das Gefängnis gibt es nur die seelen der anderen zu vergiften spricht die Menschen darin zu quälen
    da Batman das nicht zulässt rettet er natürlich die Anderen
    ich könnte natürlich mehr aufzählen aber ich gib dir die Chance nochmal darüber nachzudenken was für Mist du geschrieben hast

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kauf dir erstmal eine Dose Satzzeichen und Großbuchstaben und versuche es dann nochmal 😂😂😂

      Löschen
    2. Hoffentlich hast du die Zeit zum Denken genutzt....
      Nein, ernsthaft, großartige Kritik, sehr witzig und treffend

      Löschen
  9. Ursprünglich wollte ich auf den Großteil deiner an den Haaren herbeigezogenen Kritikpunkte eingehen. Denn wenn du den Film aufmerksam verfolgt hättest, hätten sich viele deiner "Fragen" von allein beantwortet. Das ist mir aber ehrlich gesagt zu blöd und meine Zeit zu kostbar. Also verbleibe ich mit den Worten... Dein Kommentar ist kleingeistig, die Zeit nicht wert ihn zu lesen und weißt deutlich mehr Logikfehler auf als der Film. Und nun viel Spaß mit dem Löschen/Zerpflücken meines Kommentars.

    AntwortenLöschen